Aktuelles
Problemvenen auch im Herbst und Winter
7. Dezember 2010 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Bummeln tut gut, Anstehen nicht!

Ein typischer Samstag vor Weihnachten: Nur im Schneckentempo geht es durch die Fußgängerzone, endlose Schlangen vor den Kassen und die leise Panik, dass es auch dieses Jahr wieder Geschenke-Stress in letzter Minute geben wird. Da liegen nicht nur die Nerven blank, sondern das strapaziert auch unsere Bein-Venen. Häufiges Stehen, womöglich in engen Stiefeln, schadet der Wadenmuskelpumpe, die das Blut entgegen der Schwerkraft zurück zum Herzen bewegt. Es kann zu Schwellungen, Kribbeln und schlimmstenfalls zu Krampfadern kommen.

Venenprobleme für Couchpotatoes

Regen, Matsch, Schnee und Graupelschauer verlocken nicht jeden zu regelmäßigen Spaziergängen. Allzu gemütlich erscheinen uns Sofa und Sessel. Endlich Zeit für das Internet oder ein gutes Buch. Doch diese Gemütlichkeit bringt Probleme für unsere Gesundheit allgemein und für Venen im Besonderen mit sich: die Venenklappen sind auf eine aktive Muskelarbeit in den Beinen angewiesen. Durch zuviel Bequemlichkeit werden die Muskeln weniger beansprucht, sie leiern aus, werden schlaff und büßen an Elastizität, Kraft und Festigkeit ein. Stehen und Sitzen üben einen erhöhten Druck auf die Venenwände aus und tragen zur Überdehnung bei. Es gilt das Venen-Motto L ist gut und S ist schlecht: Besser Liegen und Laufen als Sitzen und Stehen! Bereits Fußgymnastik, also bestimmte Bewegungen der Füße (im Sitzen und Liegen möglich), kann zur Unterstützung der Venen beitragen. Unterstützend hierzu kann von der Firma Klinge eine kostenlose DVD "Venen-im-Fluss" als Fernsehprogramm mit kostenlosem Gymnastikband unter der Telefonnummer 0800/1114544 bestellt werden.

Überwintern im sonnigen Süden? Bloß nicht die Beine hängen lassen!

Lange Reisen strapazieren die tiefen Beinvenen! Egal welches Reisemittel Sie nutzen, ob im Auto, in der Bahn oder im Flugzeug: die Beine sind längere Zeit abgeknickt und das Blut kann nicht zirkulieren. Beim Fliegen beginnt die Venenstrapaze schon beim Anstellen zum Check-in und geht weiter beim meist mehrstündigen Flug. Die Beine hängen oft lange regungslos herab, und das "stehende" Blut versackt in den Blutgefäßen. Man sollte die Venen also vor einer Reise mit einer Venenkur unterstützen. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass der im Rosskastaniensamen enthaltene Hauptwirkstoff Aescin (z.B. Venostasin® retard) die Mikrozirkulation verbessert und so die Beine entlastet. Als Beginn ist 1 Woche vor Reiseantritt ideal, Zudem ist bei Venenschwäche das Tragen von Kompressionsstrümpfen im Flugzeug zu empfehlen. Während der Reise stehen Sie bitte öfters auf, um sich die Beine zu vertreten oder bewegen Sie wenigstens die Fußspitzen auf und ab. Vermeiden Sie Kaffee oder schwarzen Tee an Bord, den diese trocknen den Körper zusätzlich aus. Und beachten Sie auch im Sonnenurlaub die Gefahren für die Venen! Wassertreten, kalte Güsse und Beine über Herz hochlagern sind die schnellen Tipps für gesunde Venen während des Urlaubs.

Weitere News-Beiträge

2010
30. November 2010 Problemvenen auch im Herbst und Winter... |mehr|
30. Oktober 2010 Mit Ultraschall der „Schaufensterkrankheit“ vorbeugen... |mehr|
30. September 2010 Jeder dritte Stützstrumpf sitzt falsch... |mehr|
29. August 2010 Krampfadern bei Frauen trotz OP: Bluttest kann Ursache anzeigen... |mehr|
29. Juli 2010 Nachbericht zur Telefonaktion der Zeitschrift WOCHE HEUTE mit Dr. Uwe Schwichtenberg aus Bremen... |mehr|
29. Juni 2010 Gefährliche Reisezeit – Vor dem Sommer zum Venen-Check-Up... |mehr|
29. Mai 2010 Telefonaktion und Bericht zum Thema Venenschwäche & Krampfadern... |mehr|
13. Mai 2010 Wunder Punkt offenes Bein ... |mehr|
13. April 2010 Deutscher Venentag 2010... |mehr|
11. März 2010 Wie finde ich die richtigen Venenärzte, Venenkliniken und Venenkurorte?... |mehr|
8. Februar 2010 Teilnehmer für Studie an der Universitäts-Hautklinik Heidelberg gesucht... |mehr|
12. Januar 2010 Aloe Vera für gepflegte Beine... |mehr|
Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
letzte Aktualisierung dieser Seite am: 01.02.2018
Die Inhalte von Venenratgeber.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2018 medical project design GmbH