Venenratgeber

startseite aktuelles grundlagen arztbesuch diagnostik diagnosen therapie tipps venen-abc expertenrat links newsletter impressum

Venenratgeber

Aktuelles

Stellenwert der Schaumsklerosierung in der Behandlung von Krampfadern

15. Juli 2008 - Dr. Uwe Schwichtenberg

In der Verödung (Sklerosierung) großer Krampfadern, der sogenannten Stammvarikosis, hat sich die Schaumsklerosierung gegenüber der Verödung mit flüssigen Mitteln als überlegen erwiesen. Der Schaum wird mittels zweier Spritzen hergestellt, wobei 1ml klassisches Verödungsmittel mit 4 ml Luft aufgeschäumt wird. Anschließend wird der Schaum in die zu verödende Krampfader gespritzt, was auch unter Ultraschallkontrolle erfolgen kann.

Markus Stücker aus dem Venenzentrum der Ruhr-Universität Bochum stellte bei den 14. Bonner Venentagen eine Übersicht über die bisherigen Studien zur Schaumsklerosierung größerer Venen vor. Er berichtete, dass in den vergangenen Jahren aufgrund zunehmender Erfahrung mit der Methode immer geringere Konzentrationen des Verödungsmittels verwendet werden konnten. Dadurch ist die Rate von Venenentzündungen, Venenverschlüssen, Verfärbungen und schmerzhaften langandauernden Reaktionen auf die Verödung immer geringer geworden. Die Erfolge variieren in den Studien von 60-99% in den ersten Wochen nach der Schaumsklerosierung bis hin zu 60-80% sechs Monate später. Die besten Ergebnisse werden bei Venendurchmessern von weniger als 5 mm erreicht.

Eine besondere Stärke der Schaumsklerosierung liegt in der Behandlung von erweiterten Venen im Umfeld eines „offenen Beines“. Dadurch kann die Abheilung der Wunde beschleunigt werden. Im Vergleich zur Operation ist die Schaumsklerosierung gemäß dieser Studienübersicht zwar weniger effektiv, dafür aber haben die Patienten weniger Schmerzen und fallen im Alltags- und Berufsleben kürzer aus. Dies ist das Ergebnis der bisher zwei einzigen Vergleichsstudien, die 2006 veröffentlicht wurden.

Was bis zum heutigen Tage noch fehlt, sind Vergleichsstudien zwischen der Schaumsklerosierung und der Laser- und Radiowellentherapie, den sogenannten endoluminalen Katheterverfahren. Hierüber berichteten wir am 20. Januar und am 30. April 2005. Bei der Radiowellen-Obliteration wird ein Katheter zur Leiste vorgeschoben, um dort die oberflächliche Beinvene (V. saphena magna) durch Hitzewirkung zu verschließen. Die Technik ähnelt dem Verfahren, bei dem eine Laserfiber in gleicher Art vorgeschoben wird, um die Vene mittels des Laserlichts zu veröden. Wenn es in der Zukunft Vergleichsstudien zwischen der Schaumsklerosierung und der Laser- und Radiowellentherapie geben wird, werden wir hier auf www.venenratgeber.de darüber berichten.

(Quelle vasomed 20 Jg. 1/2008, 25f, Schaumsklerosierung – Metaanalyse der Studien, Stefanie Reich-Schupke, Peter Altmeyer, Markus Stücker)

Weitere News-Beiträge

2008
15. Dezember 2008 Der Winter heizt den Beinen schwer ein... → mehr

18. November 2008 Das Venen ABC... → mehr

16. Oktober 2008 Mit Radiowellen gegen Krampfadern... → mehr

16. September 2008 10 Tipps zur Freude der Venen... → mehr

17. August 2008 Spezialsocke für Diabetiker... → mehr

15. Juni 2008 Rosskastanie ist Arzneipflanze des Jahres 2008... → mehr

15. Mai 2008 Urlaubsflüge gehen in die Beine... → mehr

15. April 2008 Nationale Experten-Debatte zur modernen Wundversorgung... → mehr

10. März 2008 DGV Venenärzte-Verzeichnis neu erschienen... → mehr

12. Februar 2008 Kompressionsstrümpfe gegen abendliche Beinschwellung... → mehr

15. Januar 2008 Venenschutz in der Schwangerschaft... → mehr

Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
letzte Aktualisierung dieser Seite am: 02.07.2018
Die Inhalte von Venenratgeber.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten Sie unsere Datenschutzererklärung.
© 2018 medical project design GmbH