Venenratgeber

startseite aktuelles grundlagen arztbesuch diagnostik diagnosen therapie tipps venen-abc expertenrat links newsletter impressum

Venenratgeber

Aktuelles

Rosskastanie ist Arzneipflanze des Jahres 2008

15. Juni 2008 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Die Rosskastanie: Kein Baum wie jeder andere

Jeder Baum hat etwas Spezielles, die Rosskastanie aber etliche Besonderheiten. Zuerst einmal - ganz oberflächlich betrachtet - was die äußere Wirkung anbelangt: Wohl kaum ein Baum in unseren Breiten verfügt über eine derart einzigartige Blütenpracht. Die 20 bis 30 cm großen, aufrecht stehenden Rispenblüten verleihen dem Baum eine geradezu majestätische Ausstrahlung. Aber auch in ihrer Schönheit liegt bei der Rosskastanie noch Nutzen. Die Blüten sind mit einem gelben Farbsignal versehen und dienen Bienen und Hummeln so als Orientierungspunkt für die Nektar-Gewinnung. Weitere Besonderheit: Bedingt durch die letzte Eiszeit, wanderte der Baum in die Mittelgebirge Griechenlands, Mazedoniens und Albaniens aus und ist seit etwa 450 Jahren wieder bei uns heimisch. Eine Rosskastanie kann zudem bis zu 300 Jahre alt werden.

Gut für Tier und Mensch

Ihre Verbreitung und vermutlich auch ihren Namen hat die Rosskastanie den Feldzügen der Osmanen zu verdanken. Kastaniensamen wurde von den Türken nämlich als Pferdefutter und als Medizin für die Tiere verwendet. Aber Rosskastanien sind auch dem Menschen immer schon sehr nützlich gewesen: Die imposanten Bäume wurden gerne auf dem Gelände von Bierkellern gepflanzt. Weil sie lediglich flache Wurzeln bilden, waren sie keine Gefahr für die Kellergewölbe. Darüber hinaus sorgten ihre großen Blätter bei der Reifung und Lagerung des Bieres für Kühlung und Befeuchtung der Umgebung. Heute macht sich dies besonders für die Liebhaber von Biergärten bezahlt, wenn sie im Schatten mächtiger Kastanien ihren Durst stillen und eine Brotzeit genießen.

Medizinisch wertvoll für die Venen

Wo schon vor vielen Jahren die Osmanen die heilsamen Fähigkeiten der Rosskastanie für die Tiere entdeckten, kann heute die moderne Medizin dem ausgezeichneten Baum auch medizinisch wertvolle Aspekte in Bezug auf den Menschen zuschreiben. Neben der Linderung von Durchfall oder Juckreiz sind die Inhaltsstoffe der Rosskastanie besonders wirksam bei Erkrankungen der Venen und hier speziell der Venenschwäche. Rosskastaniensamenextrakte (z. B. in Venostasin) dichten geschädigte Blutgefäßwände ab. Dadurch wird erreicht, dass weniger Flüssigkeit aus den Blutgefäßen ins Gewebe übertritt und sich die – schmerzhafte - Ansammlung von Wasser in den Beinen verringert. Die Auszeichnung durch den „Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde" an der Uni Würzburg zur Arzneipflanze 2008 hat sich der Baum somit redlich verdient.

So hilft die Rosskastanie bei Venenschwäche

- Abdichtung und Stärkung der Venenwände von innen

- Abbau der Wasseransammlungen im Gewebe

- Rückbildung von Schwellungen

- Besserung der Schmerzen

- Verbesserung des Blutrückflusses zum Herzen

- Blutstau-Prophylaxe bei langen Reisen

Weitere News-Beiträge

2008
15. Dezember 2008 Der Winter heizt den Beinen schwer ein... → mehr

18. November 2008 Das Venen ABC... → mehr

16. Oktober 2008 Mit Radiowellen gegen Krampfadern... → mehr

16. September 2008 10 Tipps zur Freude der Venen... → mehr

17. August 2008 Spezialsocke für Diabetiker... → mehr

15. Juli 2008 Stellenwert der Schaumsklerosierung in der Behandlung von Krampfadern... → mehr

15. Mai 2008 Urlaubsflüge gehen in die Beine... → mehr

15. April 2008 Nationale Experten-Debatte zur modernen Wundversorgung... → mehr

10. März 2008 DGV Venenärzte-Verzeichnis neu erschienen... → mehr

12. Februar 2008 Kompressionsstrümpfe gegen abendliche Beinschwellung... → mehr

15. Januar 2008 Venenschutz in der Schwangerschaft... → mehr

Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
letzte Aktualisierung dieser Seite am: 22.08.2018
Die Inhalte von Venenratgeber.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten Sie unsere Datenschutzererklärung.
© 2018 medical project design GmbH