Aktuelles
Renaissance der desinfizierenden Wundbehandlung
5. August 2005 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Die Behandlung des offenen Beines infolge Venenschwäche besteht in der operativen Versorgung der Beinvenen oder einer Kompressionstherapie. Begleitend dazu wird eine stadiengerechte Wundtherapie durchgeführt. Jüngst ist eine wissenschaftliche Veröffentlichung erschienen, die den Stellenwert einer desinfizierenden Behandlung mit Ethacridinlactat untersuchte.

Während in den letzten Jahren der Schwerpunkt auf die Schaffung eines feuchten Wundmilieus mit ausgefeilten Platten- oder Schaumverbänden gelegt wurde, wurde hiermit wieder eine Arbeit vorgelegt, die den desinfizierenden Effekt einer Ulcusbehandlung in den Vordergrund stellte. Die Ergebnisse waren ermutigend. Die Autoren des Berichtes sprechen von einem Ansprechen auf die Therapie bei 85,3% der Patienten. Auch in der Vergleichsgruppe unter wirkstofffreier Therapie kam es zu einer Flächenreduktion des offenen Beines, dies ist jedoch darauf zurückzuführen, dass in beiden Gruppen eine Kompressionstherapie durchgeführt wurde. Obwohl somit in beiden verglichenen Gruppen eine wirksame Grundtherapie durchgeführt wurde, war die zusätzliche Anwendung von Ethacridinlactat einer wirkstofffreien Grundlage überlegen.

Quelle: T. Geske, E. Hachmann, I. Effendy; Wundbehandlung mit Ethacridinlactat bei Ulcus cruris venosum. Eine prospektive, randomisierte, placebokontrollierte, einfachblinde Studie; vasomed 17 (2005) 99-103

Weitere News-Beiträge

2005
12. Dezember 2005 Wissenswertes zu Kompressionsstrümpfen... |mehr|
23. November 2005 Längere Thromboseprophylaxe nach Operation von krebskranken Patienten... |mehr|
10. November 2004 Aktuelle Literatur zu Venenerkrankungen... |mehr|
15. Oktober 2005 Thromboseschutz für pflegebedürftige Patienten... |mehr|
29. September 2005 Neue Leitlinie für die Thrombosebehandlung... |mehr|
11. Juli 2005 Expertenrat zur Besenreiserbehandlung... |mehr|
13. Juni 2005 Venenärzteverzeichnis der Deutschen Gesellschaft Venen e.V.... |mehr|
30. April 2005 Zum Stellenwert der endovaskulären Radiofrequenz-Obliteration... |mehr|
20. Januar 2005 Klassische Krampfaderoperationen oder Laser?... |mehr|
Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
letzte Aktualisierung dieser Seite am: 25.01.2017
Die Inhalte von Venenratgeber.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2017 medical project design GmbH